Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik

MINT steht für jene Fachgebiete, die heute besonders gefragt sind und für die auch in Zukunft ein großer Bedarf an Fachmännern und Fachfrauen vorausgesagt wird - das ist die einhellige Meinung aller Praktiker, Wisssenschafter und Experten.

Überdurchschnittliches Einkommen, sichere Arbeitsplätze, hervorragende Entwicklungschancen, gute Ausbildungsbedingungen: all dies ist hochwahrscheinlich. Egal, ob die Ausbildung in einem MINT-Studium, einer MINT-Lehre oder einer MINT-Schule erfolgt.

Wer sich für Tüfteln, Logik, Kombinieren, Zusammenbauen, Analysieren und präzises Arbeiten interessiert, sollte sich diese Berufe und Ausbildungen anschauen. V-MINT gibt einen Überblick über die Möglichkeiten in Vorarlberg, sich in diesem Gebiet schlau zu machen.


Drop » zu den Projekten     Drop » zu den Terminen

Up2work

Up2work

Kurzbeschreibung:
Schüler/innen wird an mehreren Firmenstandorten die „Welt der Arbeit“ präsentiert. „Up2work“ ist das Nachfolgeprojekt zum „Schaffar-Tag“. Im Gegensatz zum schwerpunktmäßigen „Begreifen“ in der Volksschule spielt auch die Wissensvermittlung eine wichtige Rolle.
 
Zielgruppe:
Schüler/innen der 6. und 7. Schulstufe
 
Kontakt:
Wirtschaftskammer Vorarlberg/VVG
Michael Haim
Tel. 05572/3894-268
Email: haim@wkv.at

Mehr Infos:
http://www.wif-zack.at/



Zurück

Termine:

Im Bildungs- und Berufskalender finden Sie aktuelle Termine zu Berufs-, Bildungs- und Studienmöglichkeiten sowie die Tage der offenen Tür an Schulen und Betrieben.
Veranstaltungen im Bereich MINT sind mit dem V-MINT-Logo gekennzeichnet.

zum Kalender


Partner

Land Vorarlberg, Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer Vorarlberg, Landesschulrat für Vorarlberg, Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Vorarlberg

V-MINT ist Teil der österreichweiten MINT-Initiative des bmwf und wird umgesetzt durch BIFO.