Mathematik - Informatik - Naturwissenschaften - Technik

MINT steht für jene Fachgebiete, die heute besonders gefragt sind und für die auch in Zukunft ein großer Bedarf an Fachmännern und Fachfrauen vorausgesagt wird - das ist die einhellige Meinung aller Praktiker, Wisssenschafter und Experten.

Überdurchschnittliches Einkommen, sichere Arbeitsplätze, hervorragende Entwicklungschancen, gute Ausbildungsbedingungen: all dies ist hochwahrscheinlich. Egal, ob die Ausbildung in einem MINT-Studium, einer MINT-Lehre oder einer MINT-Schule erfolgt.

Wer sich für Tüfteln, Logik, Kombinieren, Zusammenbauen, Analysieren und präzises Arbeiten interessiert, sollte sich diese Berufe und Ausbildungen anschauen. V-MINT gibt einen Überblick über die Möglichkeiten in Vorarlberg, sich in diesem Gebiet schlau zu machen.


Drop » zu den Projekten     Drop » zu den Terminen

Forschungsprojekte der PH Vorarlberg

Bild nicht gefunden

Kurzbeschreibung:
Einer der Forschungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg widmet sich der Vermittlung technischer und naturwissenschaftlicher Inhalte. Ziel ist es, über geeignete didaktische Methoden bei Kindern auch im Hinblick auf eine spätere Berufswahl Freude am Entdecken naturwissenschaftlicher und technischer Themen zu fördern.
 
Zielgruppe:
Forscher/innen und Wissenschafter/innen
 
Kontakt:
PH Vorarlberg
Dr. Gabriele Böheim-Galehr
Tel. 05522/31199
Email : forschung@ph-vorarlberg.ac.at
 
Mehr Infos:
http://www.ph-vorarlberg.ac.at/

Dokumente
jpg forschungsprojekte_PH.jpg
Format: jpg, Größe: 110,09 KB



Zurück

Termine:

Im Bildungs- und Berufskalender finden Sie aktuelle Termine zu Berufs-, Bildungs- und Studienmöglichkeiten sowie die Tage der offenen Tür an Schulen und Betrieben.
Veranstaltungen im Bereich MINT sind mit dem V-MINT-Logo gekennzeichnet.

zum Kalender


Partner

Land Vorarlberg, Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer Vorarlberg, Landesschulrat für Vorarlberg, Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Vorarlberg

V-MINT ist Teil der österreichweiten MINT-Initiative des bmwf und wird umgesetzt durch BIFO.